Privater Lebenslauf

Ich wurde 1967 als drittes von vier Kindern in Plettenberg geboren, bin also heute 48 Jahre alt. Meine Kinder- und Jugendzeit habe ich komplett in Plettenberg verbracht, ich bin hier aufgewachsen, Plettenberg ist meine Heimatstadt.

CIMG29771994 läuteten die Hochzeitsglocken und ich bin nun seit 21 Jahren mit meiner Frau Sabine verheiratet. Selbstredend, dass ich den Schritt, als Bürgermeister zu kandidieren, mit Ihr abgesprochen habe. Solche Entscheidungen trifft man nicht alleine.

1999 und 2002 bekamen wir Zuwachs, unsere Kinder Jannik und Franziska, die heute 15 und 13 Jahre alt sind. Als Vater von zwei Kindern habe ich eigene Erfahrungen mit Kindergarten, Grundschule und weiterführende Schule und kenne diese nicht nur aus Verwaltungsvorlagen.

Unser Haushalt wird mit 2 Hunden, 2 Katzen, 2 Hamstern und 2 Aquarien komplett.
Ich wohne in meinem Elternhaus auf der Sundhelle, das ich 2001 für meine Familie umgebaut und renoviert habe. Meine 86jährige Mutter lebt in einer eigenen Wohnung ebenfalls im Haus, mein Vater ist seit mehreren Jahren verstorben..

Beruflicher Lebenslauf

Ich bin in Plettenberg zur Schule gegangen und habe 1986 am Albert-Schweitzer-Gymnasium mein Abitur gemacht. Nach meiner Bundeswehrzeit in Iserlohn habe ich den ursprünglichen Plan, zu studieren, fallen gelassen und ein Jahr lang in einem Plettenberger Schmiedebetrieb gearbeitet. Das hat mir einen Einblick in eine andere Arbeitswelt gegeben, ich kenne also mehr als Büroräume und Aktenarbeit.

Seit 1988 bin ich bei der Stadtverwaltung Plettenberg beschäftigt. Meine Ausbildung als Diplom-Verwaltungswirt habe ich 1991 abgeschlossen und anschließend eine Vielzahl verschiedener Fachbereiche durchlaufen (Interner Service, Bauordnung, Kämmerei, Steuerabteilung, Rechnungsprüfung). Parallel zur beruflichen Entwicklung habe ich von 1993 bis 1996 ein Studium der Betriebswirtschaftslehre für Verwaltungsangehörige an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in Bochum belegt und dieses erfolgreich als Betriebswirt (VWA) abgeschlossen. Das dadurch erworbene zusätzliche Wissen über doppische Buchführung, Wirtschaftlichkeitsberechnungen etc., das damals in der Verwaltung noch wenig verbreitet war, bildete die Grundlage dafür, dass ich 2004 Leiter der Rechnungsprüfung und 2012 schließlich Kämmerer der Stadt Plettenberg wurde. Seit diesem Zeitpunkt bin ich somit für die Finanzen unserer Stadt zuständig.

Durch meine berufliche Tätigkeit habe ich umfangreiche Verwaltungs- und Führungserfahrung erworben, die ich als Bürgermeister einsetzen will. Bundeswehr, Schmiedebetrieb und Betriebswirtschaftsstudium haben mir „Blicke über den Tellerrand“ ermöglicht, die ich ebenfalls nutzen will.